Das sind wir

Wir, das sind ein bunt zusammengewürfelter Haufen Tierfreunde, die sich durch Ihre Liebe und Leidenschaft für Tiere eigentlich zufällig gefunden haben.

Jeder hat schon immer auf die ein oder andere Weise Tieren in Not – vor Ort oder im Ausland – geholfen:

– entlaufene Hunde und Katzen suchen
– Tiere aus dem Tierheim vermitteln helfen
– wilde Katzen und Kaninchen einfangen
– Fundtiere aufnehmen,aufpeppeln und vieles mehr.

Durch unseren Vorstand Manuela Grussie, wurde dann die Idee eines Vereins begründet um das Know how eines jeden zu bündeln und mit den gesetzlichen Vorgaben zu vereinen ,um Tieren in Not noch besser helfen zu können.

Und so entstand 2016 unser Verein „Cats&Dogs in Not e.V.“

Da immer mehr Tiere illegal nach Deutschland gebracht werden, wurden die deutschen Auflagen verstärkt. Das heißt, es dürfen nur Tiere nach Deutschland vermittelt werden, wenn der zuständige und eingetragene Tierschutzverein einen Sachkundenachweis und die Genehmigung nach §11 des TierSchG hat. Nur Tiere die ordnungsgemäß vom ausländischen Amtstierarzt über das Traces Onlinesystem beim zuständigen Veterinäramt angemeldet und mit § 11 nach Deutschland vermittelt werden, kommen legal nach Deutschland.

Durch das Veterinäramt Landshut und den Landkreis Landshut hat Cats&Dogs in Not e.V. den §11 des Tierschutzgesetztes erhalten. Der Bescheid des § 11 Abs. 1 Nummer 3 und 5 des TierSchG und der Binnenmarkt Tierseuchenschutzverordnung besagt, dass Cats&Dogs in Not e.V. ordnungsgemäß mit Wirbeltieren handeln darf. Unsere Tiere werden alle legal und angemeldet nach Deutschland vermittelt. Jedes unsere Tiere wird bei der Ausreise nach Deutschland bei dem für den Verein zuständigen Veterinäramt Landshut gemeldet.

Das machen wir

Wir helfen vor Ort und in unseren beiden Partnertierheimen in Ungarn und in der Slowakei, beim Vermitteln von Hunden und Katzen ( aber auch Kleintieren, Hühnern, Pferden und auch ein Schafbock war schon dabei 🙂 )

Szimat Állatvédő Egyesület
Zalaszentgrót

 

Unser Verein möchte durch Aufklärung, Information und Hilfestellung das Leben der Tiere verbessern sowie eine sinnvolle und aktive Tierschutzarbeit leisten.

Unsere Kernaufgaben sind:

•Vermittlung von Tieren
•Tierärztliche Versorgung von kranken und verletzten Tieren
•Beratung zu Haustieren
•Medizinische Versorgung von Katzen auf Bauernhöfen
•Kastrationsaktionen von Hunden und Katzen
•Sammeln von Futter&Sachspenden für Tiere in Not
•Einfangen von Fundtieren und Beratung bei entlaufenen Tieren

Tiervermittlung

Hier wollen wir ihnen einige unserer Schützlinge vorstellen, die ein neues zu Hause suchen.

Zur Gesamtübersicht, wählen Sie bitte den Menüpunkt Tiervermittlung.

Wichtige Infos


Vermittlungsablauf:

Ein Tier auf unserer Seite hat Ihr Interesse geweckt?
Nehmen Sie telefonisch oder per Email Kontakt zu uns auf. Wir werden uns dann bei Ihnen melden.( Bitte Bedenken Sie,dass wir alle Ehrenamtlich arbeiten und daher nicht immer sofort ereichbar sind, aber wir versprechen Ihnen ,dass sie auf alle Fälle schnellstmöglich eine Rückmeldung erhalten.
Wir werden nach einem Erstkontakt eine Vorkontrolle machen ,um uns zu versichern, dass das neue Zuhause zu dem ausgewählten Tier passt.

Rat und Hilfe

Auch nach der Adoption stehen wir Ihnen selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite. Vor allem freuen wir uns über Bilder und Geschichten unserer vermittelten Schützlinge.
Nachkontrolle
Wenn sich das Tier bei Ihnen eingelebt hat, werden wir Sie in der Regel noch einmal kontaktieren und uns davon überzeugen, dass es Ihrem Vierbeiner gut geht und er sich bei Ihnen wohl fühlt. Der Tierschutz steht auch bei der Tiervermittlung im Vordergrund.

Wie kommt Ihr Tier zu Ihnen?

Wir organisieren die Transporte aus unseren Partnertierheimen und übergeben Ihnen die Tiere dann komplett geimpft und gechipt mit EU Heimtierausweis ausgestattet hier Deutschland.
Sollte das Tier schon vor Ort sein, so ist ein kennenlernen vorab natürlich möglich.

Warum wird ein Vertrag geschlossen und eine Schutzgebühr erhoben?

Tierschutz ist leider nicht nur mit Engagement und Menschlichkeit verbunden sondern auch mit hohen Kosten, z.B. für Impfungen, Tierarztrechnungen, Futter, Unterkunft usw.
Die Schutzgebühr die wir erheben ist dafür da ,um einen Teil dieser Kosten zu decken.
Der Vertrag ist dazu da um auch den gesetzlichen Vorgaben gerecht zu werden.

Helfen und Spenden

Im Tierschutzalltag fallen neben den alltäglichen Kosten für Futter, Tierarzt und Unterkunft auch immer wieder unvorhersehbare Kosten an, wie zum Beispiel Operationen bei kranken oder verunfallten Tieren.

Wir sind für jede Hilfe dankbar. Jeder noch so kleine Geldbetrag kommt 100% unseren Tieren zugute.

Unsere Helfer arbeiten alle ehrenamtlich!

Unsere Schützlinge freuen sich auch über Sachspenden, wie zum Beispiel einen bequemen Liegeplatz, Spielzeug oder Futter.

Unser Spendenkonto lautet:
IBAN: DE91 7435 0000 0020 7008 06
BIC: BYLADEM1LAH

Oder schnell und sicher über PayPal:





Vielen Dank.