Hunde aus der Tötungsstation

Paten oder Spenden für Tötungshunde gesucht!

 

Seit einigen Monaten begleiten wir eine Aufnahmestation in Serbien. Immer wieder bekommen wir von den Kollegen Bilder aus der örtlichen, öffentlichen Tötungsstation.

Wir würden gerne alle Hunde retten, aber dazu fehlt es an den finanziellen Mitteln.

 

Was können Sie tun?

 

Sie können Pate werden, indem Sie den Aufenthalt für einen Hund finanzieren und ihn so vor dem sicheren Tod bewahren. Gerne informieren wir Sie auch, wie es mit Ihrem geretteten Hund weitergeht.

Für EUR 120 pro Hund wären zwei Monate in der Aufnahmestation gesichert. Wir könnten die Hunde holen, medizinisch versorgen, chipen und impfen lassen.

 

Alternativ nehmen wir gerne auch kleinere Spendenbeträge, sammeln diese und retten mit vereinten Spenden Hunde aus der Tötung.

Wie gehts?

Wenn Sie sich für eine Patenschaft interessieren, melden Sie sich einfach per E-Mail mit dem Betreff „Patenschaft Tötungshunde“ bei info@catsanddogsinnot.de

 

Wenn Sie Geld spenden wollen, finden Sie alle Informationen hier auf unserer Spendenseite.
Bitte bei der Spende das Kennwort „Tötungshunde“ angeben.

Wir sagen vielen, vielen Dank!

Dieser kleine Spatz wurde von Cats & Dogs in Not Ende März 2022 aus der Tötung gerettet - ein Tag bevor es für ihn zu spät gewesen wäre...